fbpx Skip to main content

Camping Backofen Ratgeber Backen an Bord

Camping Backofen – Wer braucht denn so was?

Backen an Bord – egal ob im Wohnmobil, Wohnwagen oder auf dem Boot bedeutet für mich und meine Familie FREIHEIT, Entspannung und Erholung. Darum haben wir uns einen Camping Backofen angeschafft und wollen unsere Erfahrungen und Leidenschaft mit Euch teilen. Denn auch in unseren mobilen vier Wänden wollen wir nicht auf unsere Lieblingsgerichte wie Lasagne und selbstgebackendes Brot verzichten.

Camping Backöfen sind die perfekte Lösung für die mobile Camperküche. Und weil vielleicht andere ebenso auf Reisen das Bedürfnis haben nicht auf Ihre Leibspeisen verzichten zu wollen, und sich am Backgut zu erfreuen habe ich diesen Camping Backofen Blog ins Leben gerufen.

Ich schenke Euch wertvolle Tipps, umfassende Informationen zum portablen Camping Backofen und leckere Omnia Rezepte für alle Camper und Outdoor-Freaks. Ich hoffe, auch Eure Leidenschaft für den mobilen Backofen damit wecken zu können. 

Beliebte Rezepte:

Camping – Backöfen im Vergleich

Beliebtestes Modell Omnia Backofen

ab 45,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Pardini Versilia Backofen

19,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Ist ein Camping Backofen sinnvoll?

Für mich ein ganz klares JA!

Ein Camping Backofen ist eine durchaus lohnende Anschaffung für den nächsten Urlaub in der freien Natur. Denn wer will schon auf seine Lasagne, den selbst gebackenen Kuchen oder frisches Brot verzichten?

Ein tragbarer Camping Backofen ist eine sinnvolle Alternative für jeden Camper.

Die Hersteller zielen mit Ihrem Modell darauf ab, dass der Backofen zum Backen einfach auf den Gasherd gesetzt wird. Die Ergebnisse zeigen sich überraschend schmackhaft und gelungen.

Bei Nichtgebrauch wird der Camping Backofen einfach wieder in der Aufbewahrungstasche platzsparend im Fahrzeug verstaut.

Welche unterschiedlichen Camping Backöfen gibt es?

Herd-Aufsatz-Ofen Einbau-Ofen
Der Klassiker und unter eingesessenen Campern viel genutzte Camping Backofen ist der pfiffige, dreiteilige, für den Outdoor-Bereich konzipierte Omnia Backofen. Der aus Schweden kommende, tragbare Backofen kann alles, was ein herkömmlicher Backofen auch kann. Der mit Strom betriebene, separat aufstellbare Kompakt-Ofen benötigt hohe Leistungskraft. Auf Campingplätzen mit Stromanschluss funktioniert der Mini-Ofen sicherlich. Für den Batteriebetrieb im Wohnmobil oder das Übernachten im Zelt ist er aber nicht geeignet.

Wie funktioniert ein Camping Backofen als Herd-Aufsatz?

Omnia Camping Backofen

Der Camping Backofen im Querschnitt von Omnia

Das Grund-Gestell besteht immer aus drei Teilen:

  1. dem schalenförmigen Untergestell
  2. der mittleren Backform aus Aluminium
  3. und dem Deckel.

Das Spezialuntergestell des Camping Backofen ist aus Edelstahl gefertigt und verfügt über ein mittiges Loch in der Auflagefläche.

Das als Schale geformte Untergestell schafft einen Luftspalt zwischen Aufsatzboden und Backform.

Warme Luft in dem Spalt erzeugt die Unterhitze für das Backgut.

Zutaten und Teig befinden sich im Mittelteil in der Silikonbackform oder der Aluminiumschale.

Die Backformen sehen aus wie Gugelhupfformen mit einem Loch in der Mitte. Durch die Löcher im Boden und in der Backform steigt die warme Luft nach oben. Die am Deckel reflektierte heiße Luft erzeugt die Oberhitze im Camping Backofen.

Hitze aus der genutzten Wärmequelle wird demnach durch Konvektion zu den Speisen geleitet. Kleine Luftlöcher im Deckel bewirken, dass Teige gut aufgehen können. 

Die Bedienung ist ganz einfach:

  • Emaillierter Untersatz auf den Kocher bzw. das Kochfeld stellen
  • Die Rundform auf den Untersatz stellen
  • Deckel auf die Form aufsetzen
  • Hitzequelle auf höchste Stufe stellen
  • 3-5 Minuten hoch heizen (je nach Rezept)
  • Hitzequelle auf niedrigste Stufe stellen
  • Backen bis Backgut gewünschten Zustand hat

Maße und Zubehör Camping Backofen:

  • Die Durchmesser der Herd-Aufsatz-Öfen liegen bei ca. 25 Zentimetern
  • Das Fassungsvermögen liegt bei ca. zwei Litern
  • Die Gesamthöhe mit Deckel beträgt ca.14 Zentimeter,
  • Das Gewicht liegt bei rund 0,5 Kilogramm.

Mit den geringen Maßen und einer praktischen Aufbewahrungstasche lässt sich der Camping-Backofen gut überall unterbringen.

Beliebtestes Modell Omnia Backofen

ab 45,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Wie wird ein Camping Backofen betrieben? Gasherd, Flamme, Campingkocher und Co.

Aufbau und Nutzung des Backofens sind denkbar simple. Es ist kein aufwändiger Zusammenbau notwendig. Der Mini-Ofen wird einfach aus der Tasche genommen und auf die Hitze-Qquelle gesetzt. Das schwarze Unterteil aus Edelstahl ist unempfindlich gegen Hitze.

Ein mobiler Camping Backofen darf auf verschiedenen Hitzequellen genutzt werden. Geeignet zum Backen und Kochen mit sind

  • Gasflammen
  • Camping- und Spirituskocher
  • Gasherde und Solarkocher.

Achtung: Für Induktionsherdplatten sind die Campingöfen von Omnia nicht geeignet.

Der Gasverbrauch richtet sich nach Menge und Beschaffenheit des Gar-Gutes. In der Regel ist der Camping-Ofen sparsam im Energieverbrauch und die Selbstverpflegung hält die Reisekosten zusätzlich gering.

Alles, was ein herkömmlicher Einbau-Backofen kann, leistet der Camping Backofen ebenfalls. Nach Gebrauch und Reinigung verschwindet der Backofen wieder schnell im Schränkchen.

Vor- und Nachteile der Camping Backöfen zusammengefasst

Vorteile von Camping Backöfen Nachteile von Camping Backöfen
✅ Kann mit jeden Gasherd betrieben werden
✅ Betrieb ortsunabhängig
✅ Auch für den Einsatz draußen geeignet
✅ leicht und klein verstaubar
✅ senkt Reisekosten durch Selbstverpflegung
✅ einfache Handhabung
❗ Gasverbrauch steigt
❗ Verbrennungsgefahr- ACHTUNG mit kleinen Kindern
❗ Backzeit länger als im heimischen Ofen

Benutzung und Funktionsweise von Camping Backöfen

Die Mini-Öfen funktionieren auf allen Gasherdplatten, Flammen oder elektrischen Kochfeldern. Die jeweiligen Garzeiten variieren von Herd zu Herd, jede Hitzequelle ist anders. Einziges Manko: Das aus Edelstahl gefertigte Unterteil ist nicht magnetisch und daher für den Induktionsherd ungeeignet. Die optimale Leistungsfähigkeit erreicht der Campingofen auf einer Gasherdplatte.
Das geläufigere schwarze, emaillierte Unterteil der Camping Backöfen von Omnia dürfen NICHT auf einem Ceranfeld genutzt werden. Emaille kann die Oberfläche eines Ceranfeldes erheblich angreifen und die Platten zerstören. Das schwarze Untergestell ist extrem unempfindlich gegenüber Hitze und Schmutz. Beim Campen und der Nutzung auf unterschiedlichen Flammen ein großer Vorteil in Qualität und Haltbarkeit. Es ist ein silberfarbenes, nicht emailliertes Unterteil für den Camping Backofen erhältlich. Dieses Unterteil ist auch für die Nutzung auf Ceranfeldern geeignet.
Die tragbaren und auf die Herdplatte aufsetzbaren Camping Backöfen sind für Induktionskochfelder ungeeignet. Die Untergestelle sind nicht magnetisch und für die modernen Induktionsherde somit hinfällig. Induktion basiert auf Erzeugung von Spannung in elektrischen Leitern durch bewegte Magnetfelder. Das ausgeklügelte System der Campingöfen ist auf Konvektion, die vertikale Luftbewegung und Strömungstransport, ausgerichtet.
Der Lotus-Grill ist ein rauchfreier Holzkohlegrill in Rundform. Der in der Mitte des Grills platzierte, verschlossene Kohlebehälter sorgt in Verbindung mit eingebauten Lüftern für raucharme Hitzeentwicklung. Der Grill sollte aufgrund der Entwicklung von Kohlenmonoxid nur im freien verwendet werden. Die Benutzung im Wohnmobil ist damit ausgeschlossen. Die Hitzeentwicklung im Lotusgrill entsteht zum einen durch die heiße Holzkohle, zum anderen durch ein ausgetüfteltes Spiegelsystem. Die Wirkung ist einer Herdplatte ähnlich. Da der Lotusgrill jedoch gleichzeitig als Backofen genutzt werden kann, ist der Gebrauch beider Öfen wenig sinnvoll.
Der Camping Backofen kann auf jedem handelsüblichen Gas- oder Spirituskocher sowie auf Herdplatten verwendet werden. Der Backofen ist speziell für Campingkocher entwickelt. Der robuste Stahlboden ist Hitze-unempfindlich. Alle Ofengerichte gelingen mit dem Spirituskocher in Verbindung mit dem Omnia Camping Backofen. Vorsicht: Der Ofen wird von außen heiß und birgt somit Verbrennungsgefahr.
Der Camping Backofen von Omnia eignet sich auch zum Backen am offenen Lagerfeuer. Das Hitze-beständige Stahlunterteil wird dazu auf einen Grillrost über dem Feuer gestellt. Der dreiteilige Backofen sollte niemals direkt im offenen Feuer oder auf der Glut stehen. Auf offener Feuerstelle empfiehlt es sich, den Ofen während der Garzeit zu drehen, um extreme Hitzeentwicklung an einem bestimmten Punkt zu vermeiden. Die Aluschale kann sich unter extremer Hitzeeinwirkung leicht verformen.
Die Garzeit hängt vom Rezept ab. Grundsätzlich kann man sagen, dass man einen einfachen Rührkuchen am Anfang 5 Minuten auf höchster Flamme backen soll. Danach reduziert man die Temperatur auf die niedrigste Flamme. Je nach Gas-Austritt ist die Backzeit bei einem einfachen Rührkuchen weitere 30-40 Minuten. Hier sollte eine Stäbchenprobe zwischendurch gemacht werden.

Zahlen, Daten und Fakten über den Camping-Backofen

Wer mit einem Wohnmobil die schönste Zeit im Jahr unterwegs ist, möchte sich nicht in allen Bereichen einschränken. Camper müssen sich ohnehin auf den vorhandenen Stauraum beschränken und jeden Winkel möglichst optimal ausnutzen. Der Wohnwagen ist Schlaf- und Wohnzimmer, Bad, Küche und Aufenthaltsraum während der Reise. Es gilt, den Platz auszunutzen und trotzdem gut ausgerüstet loszufahren. Hierfür bietet sich ein Camping-Backofen geradezu an. Eine Herdplatte reicht dem kleinen Küchenhelfer, der in einer Schrank-Ecke verstaut werden kann. Statt einem Einbaubackofen kann weiterer Stauraum unter dem Herd geschaffen werden. Und der Duft frisch gebackener Brötchen zieht bei Sonnenaufgang durch das Wohnmobil.
Wer einmal im Jahr über ein Wochenende zelten geht, für den ist ein tragbarer Backofen unnötiger Ballast. Wenn das Zelten zur Leidenschaft wird, lohnt sich die Anschaffung des tragbaren Ofens durchaus. Der leichtgewichtige Campingofen passt locker in das Gepäck. Auf dem Zeltplatz bietet Überbackenes eine willkommene Abwechslung für den Speiseplan. Knusprige, goldbraune Beilagen zum Grillfleisch sind mit dem Campingofen schnell gebacken. Das kleine Küchengerät kann auf die Gasflamme oder den Campingkocher aufgesetzt werden.
Omnia und ooveny Camping Backöfen sind handlich, praktisch und angepasst . Den tragbaren, kleinen Camping Backofen für Herd, Flamme oder Kocher gibt es nur in einer Größe. Da das Untergestell direkt auf die Herdplatte oder die Flamme aufgesetzt wird, macht ein größeres Gerät keinen Sinn. Die Auflagefläche passt optimal auf die Hitzequelle. Leichtes Gewicht und geringe Größe sind große Vorteile des Omnia Camping Backofens. Ein elektrischer Mini-Backofen ist in unterschiedlichen Größen zwischen fünf und knapp 20 Litern Fassungsvermögen erhältlich. Die Elektrogeräte sind von Landstrom oder einem vorhandenen Generator abhängig und weniger leicht transportabel.
Der Omnia Camping Backofen hat ein vom Hersteller angegebenes Fassungsvermögen von zwei Litern. Ein ganzes Brot oder ein Kuchen können problemlos darin gebacken werden. Fertige Kuchen- und Brotbackmischungen fasst der Ofen ohne Schwierigkeiten. Zahlreichen Erfahrungsberichten zufolge, passen bis zu acht Muffin-Förmchen gleichzeitig in den Ofen. Aufbackbrötchen fasst der Ofen je nach Größe vier bis sechs Stück. Für ein perfektes Back-Ergebnis sollten die Brötchen den Rand der Aluform nicht berühren. Die Größe der Silikonbackform ist vergleichbar mit der Größe einer Kuchenform. Einen Auflauf, Eintöpfe oder Pommes schafft der kleine Küchenhelfer ohne Probleme.
Der Campingofen ist am besten geeignet für zwei erwachsene Personen oder die Kleinfamilie unterwegs. Die meisten Ofengerichte sättigen drei bis vier hungrige Mäuler. Quiche und Teiggerichte reichen für bis zu vier Personen. Brot und Kuchen haben die haushaltsübliche Größe. Von einem Nudelauflauf aus dem Omnia werden bis zu drei Personen satt. Die meisten Rezepte für den Omnia sind auf 250 Gramm Nudeln ausgerichtet. Ist die Großfamilie gemeinsam unterwegs, sollte ein zweiter Backofen mit auf Reisen gehen. Die kleinen Herd-Backöfen lassen sich bequem ineinander stapeln. Backöfen mit mehr Rauminhalt sind nur stromabhängig nutzbar. Für den Urlaub im Camper oder einem Zelt reicht der portable Camping Backofen aus und sorgt für Flexibilität.
Der schwedische Camping-Backofen Omnia-Kitchen ist ein wahres Leichtgewicht. Das dreiteilige Küchenutensil für die Reise wiegt nur 0,5 Kilogramm. Die Nutzung ist nur mit Untergestell, Aluform und Deckel möglich. Bei Anlieferung nach einem Online-Kauf wiegt das Produkt inklusive Verpackung knapp unter einem Kilogramm. Größe und Gewicht machen den Transport und eine flexible Nutzung im Outdoorbereich spielend möglich.
Das dreiteilige Grundgestell aus Untergestell, Aluminiumbackform und Deckel mit Knopf kostet knapp 50 Euro. Damit lassen sich bereits Brot, Kuchen und Aufläufe in der Aluminiumschale zubereiten. Vor dem Backen sollte die Form gefettet und gemehlt werden. Um ein optimales Back-Ergebnis zu erzielen, ist der passende Silikoneinsatz empfehlenswert. Für Aufbackbrötchen eignet sich das Grillgitter. Um einen teuren Nachkauf der früher oder später benötigten Zubehörartikel zu vermeiden, ist ein Spar-Set bei der Anschaffung die bessere Wahl. Das Set mit dem Grundgestell, einem Backgitter, der Silikonbackform und einem Rezeptbuch liegt bei rund 100 Euro

Fazit: Camping Backofen ein “Must Have”?

Im Wohnmobil, Wohnwagen, in Ferienhäusern, auf dem Zeltplatz oder auf dem Boot: Der kleine, tragbare Camping Backofen ist die optimale Lösung für das Backen und Kochen ohne Strom auf engstem Raum. Das transportable Leichtgewicht ist sinnvolles Küchengerät für die mobile Camperküche. Mit der Selbstverpflegung sinken die Reisekosten, Flexibilität und Abwechslungsreichtum steigen.
Wir wünschen allzeit Gute Fahrt und Guten Appetit!